In Linz und Wels

Stadtchefs fordern: Keine Limits mehr in Heimen

Das zweite Jahr in Folge müssen Bewohner von Alten- und Pflegeheimen am heutigen Muttertag auf viele ihrer Liebsten verzichten. Ab 19. Mai soll pro Tag der Besuch einer Person erlaubt sein. Das geht dem Linzer Stadtchef Klaus Luger und seinem Welser Amtskollegen Andreas Rabl aber nicht weit genug.

Laut der derzeit bestehenden Regelung sind in Seniorenheimen wöchentlich nur vier Besuche mit höchstens zwei Personen erlaubt. Ab 19. Mai kündigt Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) Lockerungen an. Der Besuch einer Person pro Tag soll möglich sein. Der Linzer Bürgermeister Klaus Luger (SP) fordert, einen Schritt weiter zu gehen: „Das zahlenmäßige Tageslimit gehört generell gestrichen“, so das Stadtoberhaupt.

Fast alle Heimbewohner sind bereits geimpft
„Die Bewohner von Seniorenzentren sind de facto zu 100 Prozent durchgeimpft, auch für die Beschäftigten gilt das zu einem überdurchschnittlich hohen Anteil. Daher sollen Geimpfte, Genesene und Getestete nicht über die generellen Schutzmaßnahmen hinaus eingeschränkt werden, wenn sie ihre Liebsten besuchen wollen.“ Der Welser FP-Bürgermeister Andreas Rabl weist auch auf die Gefahren der Vereinsamung hin. „Die Folgeschäden wiegen schwerer als die Gefahr, angesteckt zu werden. Ein Besuch im Heim veranlasst die älteren Menschen sich mehr zu unterhalten oder zu bewegen.“ Absurd sei laut Rabl, dass Heimbewohner jederzeit die Betreuungseinrichtung verlassen dürfen und dabei uneingeschränkt Personen treffen können, im Heim nicht.

Mario Zeko
Mario Zeko
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol