28.04.2021 06:30 |

Coronatest und Maske

Pragmatismus statt Hysterie in den Gemeinden

Maßnahme mit Signalwirkung: Die Masken- und Testpflicht im Bregenzerwald und in Lustenau erlebte einen problemlosen Start.

Es sind durchaus ausgedehnte Zonen in den zwölf Wälder-Kommunen und in Lustenau, die seit gestern nur mehr mit einem negativen Coronatest und einer FFP2-Maske betreten werden dürfen. „Ich bin schon etwas älter und kann mit der Maske nicht gut atmen. Ich habe aber Verständnis für die Maßnahmen“, kommentierte eine Eggerin. Auch in Lustenau hielten sich die Menschen an die neuen Regeln - zumindest jene, die darüber informiert waren. Die übrigen wurden von der Polizei aufgeklärt.

Zitat Icon

Ich bin schon etwas älter und kann mit der Maske nicht gut atmen. Ich habe aber Verständnis für die Maßnahmen.

Eine Dame aus Egg

Enger geknüpftes Testnetz
Eine logische Konsequenz aus den neuen Maßnahmen wird ein noch engmaschiger geknüpftes Testnetz sein, denn nun braucht man auch einen negativen Coronatest, wenn nur ein schneller Einkauf, ein Gang zur Post oder ein Spaziergang durchs Zentrum ansteht. Die bisherige Ausreisetestpflicht im Bregenzerwald hat nicht zur erhofften Senkung der Infektionszahlen geführt, die Testpflicht im öffentlichen Raum soll nun nachhelfen.

Testmeister Bregenzerwald
So könnte der Bregenzerwald bald zum Testmeister innerhalb Vorarlbergs aufsteigen. Die von einigen kritisierte Maskenpflicht im Freien rechtfertigte Landeshauptmann Wallner gestern mit dem Argument, dass die Menschen im öffentlichen Raum oft viel näher beisammen stehen würden als etwa in der Gastronomie, wo die Sicherheitsabstände von den Wirten kontrolliert werden. Zudem hat eine solche Maskenpflicht auch eine nicht zu unterschätzende Signalwirkung für die Bevölkerung.

Kontrollen werden verstärkt
Wer sich nicht an die neuen Regeln hält, muss mit Strafen rechnen. Sowohl Polizei als auch Bezirkshauptmannschaften haben angekündigt, ihre Kontrollen zu verstärken. Sowohl in der Gastronomie als auch im öffentlichen Raum.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
-1° / 3°
heiter
-5° / 5°
heiter
-3° / 4°
heiter
-4° / 4°
heiter
(Bild: Krone KREATIV)