Nach anonymer Anzeige

Fischotter erlegt: Tierquäler (66) ausgeforscht

Ein Fall von mutmaßlicher Tierquäler konnte Dank einer anonymen Anzeige nun offenbar aufgedeckt werden. Ein 66-jähriger Fischer aus Reichraming in Oberösterreich soll mehrere geschützte Wasservögel und Fischotter erlegt haben, die er angeblich als Gefahr für seine Fische einstufte. 

Geschützte Tiere wie Fischotter, Gänsesäger, Schwarzstörche und Graureiher soll ein 66-Jähriger aus Scharnstein in seinem Fischereirevier entlang des Almflusses in Grünau/A. und Scharnstein erlegt haben. Eine anonyme Anzeige brachte den Fall ins Rollen.

Wollte seine Fische schützen
Der Mann wollte angeblich seinen Fischbestand schützen. Ermittlungen des Landeskriminalamts Oberösterreich erhärteten den Verdacht gegen den Beschuldigten, die Staatsanwaltschaft Wels ordnete daraufhin die Durchsuchung seiner Wohnräume an.

Belastende Fundstücke
Dabei wurden Tiertrophäen und belastendes Datenmaterial - unter anderem Fotos von getöteten Tieren - sichergestellt. Der mutmaßliche Tatzeitraum: August 2017 bis Februar 2021.
Der Fischer wird nun wegen des Verdachts der Tierquälerei angezeigt.

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol