21.04.2021 16:41 |

Bauer verließ Hof

Traktor bei Spittal an der Drau stand in Vollbrand

In Vollbrand stand am Mittwoch der Traktor eines Landwirtes in Unteramlach bei Spittal an der Drau. Der 40-jährige Mann wollte eigentlich Gülle durchmischen, da fing die Landmaschine plötzlich Feuer. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Weil das Mischen von Gülle normalerweise zwei Stunden dauert, verließ der Bauer währenddessen den Hof. Nur wenige Minuten später wurde er von seiner Lebensgefährtin verständigt, dass der Traktor im Vollbrand stehe. Insgesamt standen 36 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren St.Peter und Spittal an der Drau im Einsatz.

Der am Traktor entstandene Schaden wird auf mehrere Zehntausend Euro geschätzt. 

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 01. Oktober 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)