19.04.2021 07:30 |

Erhöhte Vorsicht

Bachläufe als heimtückische Gefahr für Tourengeher

Nur auf den ersten Blick ist dieser Unfall auf einer Skitour ein ungewöhnlicher: Eine 45-jährige Einheimische stürzte am Samstag im Tiroler Schmirntal in einen Bach, weil sie bei der Abfahrt die schmale Brücke darüber verfehlte. Bachläufe stellen gerade im Frühjahr eine wenig beachtete Gefahrenquelle dar.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die 45-Jährige hatte am Vormittag als Mitglied einer 14-köpfigen, befreundeten Gruppe in Schmirn eine Skitour von Kasern auf die Kleegrubenscharte (2495 m) unternommen. Nach Erreichen des Ziels fuhren die Sportler im Bereich der Aufstiegsroute zurück. Dabei musste die Gruppe gegen 13 Uhr kurz vor Kasern in rund 1650 Metern auf einer schmalen Brücke ein Bachbett überqueren.

Brücke verfehlt
Die 45-Jährige, die mit einem Splitboard unterwegs war, verfehlte die Brücke und stürzte rund eineinhalb Meter in das Bachbett hinab. Die nachkommenden Gruppenmitglieder – darunter eine Ärztin – hörten die Frau schreien und entdeckten sie im Bachbett. Sie versorgten die Verletzte und verständigten die Rettungskräfte. Der Notarzthubschrauber flog die 45-Jährige schließlich in die Innsbrucker Klinik. Sie hat Frakturen am Oberschenkel und Oberarm erlitten.

Gefährliche Hohlräume
Bachläufe wurden schon vielen Skitourengehern zum Verhängnis. Zugeschneit sind sie vor allem im Frühjahr heimtückische Gefahrenquellen. Die Schneebrücken darüber halten der Belastung eines Skifahrers oft nicht stand, ein Durchbrechen in den Hohlraum darunter und das Wasser kann fatal enden. Die „Untere Zwinge“ am Zwieselbacher Roßkogel (3081 m) in den Stubaier Alpen beispielsweise ist vor einigen Jahren für eine Skitourengeherin zur tödlichen Falle geworden.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Tirol
Freitag, 07. Oktober 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
8° / 22°
heiter
6° / 21°
heiter
6° / 20°
heiter
7° / 22°
heiter
6° / 22°
heiter
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)