15.04.2021 12:00 |

Fußball

Haas: „Hätte Adi auch die Bayern zugetraut“

Um 7,5 Millionen Euro Ablöse wechselt Adi Hütter im Sommer als Trainer von Frankfurt nach Mönchengladbach. Der teuerste Trainer-Transfer in Deutschlands Geschichte. Den Grödig-Manager Haas genau mitverfolgte. Denn 2012 hatte er Hütter von Altach zum Dorfklub gelotst. Obwohl Hütter kurz zuvor im Ländle vor die Tür gesetzt worden war, war er von ihm überzeugt.

Grödig-Manager Christian Haas mangelt es nicht an Arbeit. Die Geschäfte des Eisen- und Metallrecycling-Unternehmens in Wals laufen trotz Corona gut. In den letzten Tagen schaute er aber gespannt nach Deutschland. Denn Mittwoch wurde bekannt, dass Adi Hütter um die deutsche Rekord-Ablöse von 7,5 Millionen Euro mit Saisonende von Eintracht Frankfurt zu Borussia Mönchengladbach wechselt.

Hütter dankte Vertrauen in Grödig mit Erfolgen
Jener Hütter, den er vor fast genau neun Jahren nach Grödig gelotst hatte. Eine Woche, nachdem Hütter bei Altach nach drei Jahren rausgeworfen worden war, weil er mit der Ländle-Elf den Aufstieg in die Bundesliga verpasste. Aber Haas war damals schon vom Ex-Salzburg-Helden mit Wohnsitz Seekirchen überzeugt. „Ich habe Adis Arbeit immer verfolgt. Er ist ja auch mit Altach Zweiter geworden.“

Hütter dankte das Vertrauen mit Erfolgen. Im ersten Trainerjahr in Grödig gab’s den Bundesliga-Aufstieg. Dann führte er den Dorfklub auf Rang drei und in den Europacup – ehe er zum großen Nachbarn Red Bull wechselte.

Haas: „Adi Weg war vorgezeichnet“
„Eigentlich müsste Adi Grödig jetzt sponsern“, scherzte Haas, „aber im Ernst: sein Weg war vorgezeichnet. Es hat keinen so akribischen Arbeiter gegeben wie ihn. Er war um 8 Uhr mit dem Trainerteam bei der ersten Besprechung, ist am Abend als Letzter gegangen.“ Auch wenn viele den aktuellen Wechsel nicht verstehen – Haas sieht Sinn: „Gladbach hat langfristig die besseren Möglichkeiten. Und es ist sicher nicht sein letzter Schritt. Ich hätte ihm auch die Bayern zugetraut. Was der Hansi Flick kann, kann Adi auch.“ Haas ist noch regelmäßig mit Hütter in Kontakt. „Zuletzt haben wir von drei Wochen telefoniert.“

Herbert Struber
Herbert Struber
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol