08.04.2021 13:00 |

Finanzchef bleibt

Salzburger Festspiele stellen Weichen bis 2027

Während in manch anderer Kulturinstitution ein Kommen und Gehen in der Chefetage herrscht, setzen die Salzburger Festspiele auf Kontinuität. Nach Intendant Markus Hinterhäuser (bis 2026) wurde nun auch der Kaufmännische Direktor Lukas Crepaz langfristig gebunden.

Die Überraschung ist ausgeblieben, der seit 2017 amtierende Festspiel-Finanzchef Lukas Crepaz bleibt dem Haus in der Hofstallgasse für eine zweite Amtszeit erhalten. Begründung: Die bisherige Arbeit war tadellos, sein im Bewerbungsverfahren präsentiertes Konzept für die Zukunft überzeugend – vor allem im Hinblick auf die die bevorstehende Generalsanierung der Festspielhäuser um kolportierte 263 Millionen Euro.

Das Votum im zuständigen Festspiel-Kuratorium (Vertreter von Bund, Land, Stadt, Tourismus und Kultur) fiel am Mittwoch einstimmig für Lukas Crepaz aus, der Vertrag wird bis 2027 verlängert. Detail am Rande: Außer dem Topfavoriten hatten sich lediglich zwei Konkurrenten um den Posten beworben.

Das Triumvirat an der Spitze der Salzburger Festspiele ist nun ein Musterbeispiel für Kontinuität: Präsidentin Helga Rabl-Stadler „regiert“ seit 1995, Intendant Markus Hinterhäuser (2016 bis 2026) wurde ebenso wie Crepaz für eine Dekade ans Haus gebunden. Einziger Schönheitsfehler ist die bekannte Ankündigung der Präsidentin: Ende 2021 will Helga Rabl-Stadler endgültig einen Schlussstrich unter ihre Zeit bei den Festspielen ziehen.

Thomas Manhart
Thomas Manhart
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. April 2021
Wetter Symbol