01.04.2021 12:30 |

Elf Anlaufstellen

Suchthilfe neu in allen Bezirken Tirols

Alkohol, Medikamente, illegale Drogen, Glücksspiel - vieles kann süchtig machen. Tausende Tiroler sind betroffen. Ihnen und ihren Angehörigen bietet die vom Land finanzierte Suchthilfe Tirol Unterstützung am Weg aus der Abhängigkeit. Durch Zusammenlegung zweier Vereine wurde das Angebot flächendeckend.

Aus dem Verein BIN und der Suchtberatung Tirol wurde die Suchthilfe Tirol. „Niederschwellige und flächendeckende Beratung und Betreuung für Betroffene und Angehörige“, formuliert Sozial-LR Gabriele Fischer (Grüne) das Ziel. Mit 1,8 Millionen Euro stattet das Land die neu formierte Anlaufstelle pro Jahr aus. „Dazu kommen Gelder von der Sozialversicherung“, spricht Vereinsobmann Christian Haring von einem Budget von mehr als 2 Millionen Euro. Beratung, Nachsorge nach einem Entzug, Psychotherapie und Aufklärung in Schulen oder Betrieben sind die Kernaufgaben.

2500 Hilfesuchende im ersten Jahr unterstützt
Durch die Fusion entstand ein Netz aus elf Beratungsstellen in allen Bezirken. „In den Büros sitzen zumindest zwei Ansprechpersonen. Damit können wir ein konstantes Angebot garantieren“, nennt der im September bestellte Geschäftsführer Wolfgang Sparber einen Vorteil. 2150 Betroffene und 350 Angehörige wurden im ersten Jahr betreut. Pandemiebedingt waren es um 350 weniger als 2019. Sparber spricht jedoch davon, dass es „durch Online-Angebote gelungen ist, Therapien wieder umfassend anzubieten“.

Die Krise habe bei vielen den Umgang mit legalen und illegalen Drogen verändert, verweist Fischer auf eine Studie des Bundes. Diese besagt, dass ein Viertel mehr konsumiert, aber fast gleich viele weniger. Eine signifikante Zunahme ist – wenig überraschend – bei Computerspielen zu beobachten.

Claudia Thurner
Claudia Thurner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Donnerstag, 29. Juli 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
15° / 27°
wolkig
14° / 27°
wolkig
12° / 26°
wolkig
15° / 27°
wolkig
12° / 28°
wolkig