27.12.2010 10:54 |

Wechsel zu Gremio?

Der AC Milan will Stürmer Ronaldinho loswerden

Die Tage des brasilianischen Stürmers Ronaldinho beim AC Milan scheinen gezählt sein. Wie italienische Medien am Montag berichten, hat Milans Geschäftsführer Adriano Galliani Ronaldinhos Bruder und Manager Roberto de Assis getroffen, um über den Wechsel des 30-Jährigen zu Gremio Porto Alegre zu verhandeln.

Gremio-Präsident Paulo Odone ist fest davon überzeugt, dass Ronaldinho nach Brasilien zurückkehren wird. Dem Stürmer will er einen Vertrag für vier Jahre anbieten. "Ronaldinho will nach Brasilien zurückkehren, nicht aus Geldgründen, sondern weil er wieder mit der brasilianischen Nationalmannschaft spielen will. Die Verhandlungen sind bereits in fortgeschrittener Phase. Es fehlt nur noch die Einigung mit AC Milan", betonte Odone.

Ronaldinho hatte zuletzt seinen Stammplatz beim Serie-A-Spitzenreiter verloren. Der zweifache Weltfußballer war zudem wegen seiner Vorliebe für das Mailänder Nachtleben wiederholt ins Visier von Trainer Massimiliano Allegri geraten. Kürzlich hatte Milan von Sampdoria Genua Stürmer Antonio Cassano verpflichtet.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 25. November 2020
Wetter Symbol

Sportwetten