Nordische Ski-WM

GOLD! Johannes Lamparter schreibt Kombi-Geschichte

Wahnsinn! Johannes Lamparter ist mit erst 19 Jahren Weltmeister in der Nordischen Kombination. Der Tiroler holte am Donnerstag bei den Titelkämpfen in Oberstdorf überlegen vor Topfavorit Jarl Magnus Riiber aus Norwegen GOLD im Großschanzenbewerb. Lamparter ist der zweitjüngste Kombi-Weltmeister der Geschichte. Hier geht‘s zu den Reaktionen.

Johannes Lamparter ist der zweite Kombi-Einzelweltmeister aus Österreich nach Bernhard Gruber 2015 in Falun. In Oberstdorf hatte der WM-Debütant mit dem Team bereits Bronze erreicht, im Normalschanzenwettkampf war er Siebenter geworden.

Vierte Medaille für Österreich
Sein Titel ist die vierte Medaille für Österreich im Allgäu, die zweite in Gold nach dem Teamsieg der Skispringerinnen. Im 10-km-Langlauf verteidigte der Juniorenweltmeister seine deutliche Führung nach dem Springen souverän und triumphierte 37,1 Sekunden vor Normalschanzengewinner Riiber. Bronze ging an den Japaner Akito Watabe (+45,8).

„Ich bin so überglücklich. Ich möchte einfach einmal Danke sagen an alle, die mir das ermöglicht haben. Das sind so viele Leute, die da dahinter stehen. Ohne sie wäre das nie möglich gewesen“, freute sich Lamparter im ORF-Interview, nachdem er auf den Schultern seiner Teamkollegen im Zielbereich gejubelt hatte.

Historisches Gold
Der Tiroler ist der zweitjüngste Kombi-Weltmeister der Geschichte. Dass er außerdem der erst zweite ÖSV-Einzelgoldmedaillengewinner nach Gruber ist, sei noch unbegreiflich. „Das wird noch eine Zeit brauchen, dass ist das realisiere. Ich bin einfach unglaublich dankbar.“

ÖSV-Cheftrainer Christoph Eugen freute sich mit. „Ich muss sagen sensationell, mir fehlen echt die Worte, wie er das mit seinen jungen Jahren schon so souverän gemacht hat, Wahnsinn eigentlich“, meinte Eugen und sprach von einem verdienten Sieg seines Schützlings.

Der Langlauf sei natürlich unglaublich hart gewesen, er habe aber sein eigenes Rennen laufen können. „Ich habe probiert, das Tempo von Anfang an hochzuhalten“, so Lamparter. Er sei sich aber erst ganz am Ende sicher gewesen. „Vorher weiß man gar nicht, ist das wahr oder nicht - unglaublich. Geglaubt habe ich erst auf der Ziellinie. Es war mega, unglaublich.“

Seine Teamkameraden Mario Seidl (12.), Lukas Greiderer (13.),und Lukas Klapfer (26.) kamen nicht in Medaillennähe. Eine weitere gute Chance auf Edelmetall hat Lamparter am Samstag gemeinsam mit Greiderer im Teamsprint.

Kombination Männer, Großschanzenbewerb mit 10 km Langlauf:
1. Johannes Lamparter (AUT) 23:11,1 Minuten
2. Jarl Magnus Riiber (NOR) +37,1 Sek.
3. Akito Watabe (JPN) +45,8
4. Eric Frenzel (GER) +1:57,7
5. Fabian Rießle (GER) +1:57,9
6. Ilkka Herola (FIN) +1:59,0.

Weiter: 12. Mario Seidl +2:39,4 - 13. Lukas Greiderer +2:48,6 - 26. Lukas Klapfer (alle AUT) +4:13,6

Steckbrief von Johannes Lamparter:

Geboren: 8. November 2001 in Hall/Tirol
Wohnort: Rum/Tirol
Verein: Nordic Team Absam
Hobbys: Skifahren, Radfahren, Bergsteigen

Größte Erfolge:
WM: Gold Großschanze 2021 Oberstdorf
Bronze Team 2021 Oberstdorf
7. Einzel Normalschanze 2021 Oberstdorf
Weltcup: Zweiter 2020 Ruka, Vierter 2020 Ruka und Ramsau
Junioren-WM: Gold Einzel 2019, 2021, Silber Einzel 2020, Sprint 2019

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten