19.02.2021 07:03 |

„Alles im Arsch“

„Zu blöd“ zum Rodeln: Bohlen hat lädierten Fuß

Dieter Bohlen (67) hat sich beim Rodeln am Fuß verletzt. „Wie ist das passiert? Zu blöde um Schlitten zu fahren. Ich bin mir doch glatt über meinen eigenen Fuß gefahren und die Zehen waren auf einmal nach hinten“, scherzte der Pop-Titan in einem am Donnerstag auf Instagram geposteten Video.

In dem Video trägt Bohlen einen roten Stützverband am rechten Fuß. „Sprunggelenk im Arsch, Zehen im Arsch, alles im Arsch“, sagte Bohlen dazu.

Muss nun „neue Dance-Moves“ üben
Die gute Laune hat sich der Entertainer von dem Freizeit-Unfall augenscheinlich nicht nehmen lassen. Mit einem breiten Lächeln im Gesicht turnt Bohlen in dem Video einfüßig und mit beiden Händen am Geländer eine Wendeltreppe nach unten.

„Meine neue Art, die Treppe runterzugehen“, kommentierte der 67-Jährige die schwungvollen Bewegungen. Außerdem übe er deshalb nun mit Carina „ganz neue Dance-Moves“ ein. „Seid gespannt.“

Quelle: APA

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. März 2021
Wetter Symbol