15.02.2021 10:00 |

Lebensgefahr am Eis

Lepi-Weiher trotz des Verbots gestürmt

Die Stadt Salzburg warnte ausdrücklich vor dem Betreten des Eises auf dem Leopoldskroner Weiher - Lebensgefahr! Darauf weisen auch Schilder vor Ort hin. Interessiert hat das nur wenige. Viele Familien tummelten sich auf dem dünnen Eis. Weniger gefährlich war ein Besuch im Zoo, aber auch dort war der Andrang groß.

An einem sonnigen Sonntag zieht es viele Salzburger hinaus an die frische Luft. Was eigentlich nichts Verwerfliches ist, war am Sonntagnachmittag doppelt problematisch: Rund um den Leopoldskroner Weiher tummelten sich unzählige Salzburger. Vor allem der zugefrorene Weiher hatte es den Menschen angetan.

Auch rund um den Weiher war viel Betrieb

Das Problem: Das Betreten der Eisfläche wurde von der Stadt Salzburg strengstens untersagt. Es bestehe Lebensgefahr, da die Eisdecke nicht stabil sei, hieß es. Trotz vieler Verbotsschilder schien das die Besucher nicht zu kümmern. Aber auch fernab des zugefrorenen Weihers waren bei den vielen Spaziergängern Maske und Mindestabstand Fremdworte. Der Polizei war davon nichts bekannt.Übrigens war auch beim Salzburger Zoo der Andrang so groß, dass sich Schlangen bildeten. 

Marie Schulz
Marie Schulz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 18. September 2021
Wetter Symbol