Fußball

Heiß begehrt

Dortmund-Wechsel? Ex-Salzburger spricht Klartext

Einmal mehr gehört ein Ex-Salzburger zu den ganz heißen Aktien in der Fußballwelt: Peter Gulacsi, der derzeit bei RB Leipzig unter Vertrag steht, hat das Interesse von Bundesliga-Konkurrent Borussia Dortmund geweckt. Nachdem sich die Gerüchte um einen Wechsel vermehrt hatten, spricht der Ungar jetzt Klartext.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Ich fühle mich sehr wohl in Leipzig, auch meine Familie, es ist einfach perfekt. Ich kann mir sehr gut vorstellen, langfristig hier zu bleiben“, stellt der Torwart im „kicker“ klar. Damit spricht er sich ganz klar für einen Verbleib bei den Bullen aus.

Gulacsi betont: „Ich habe über England und Salzburg meinen Weg in Leipzig gefunden. Es müsste schon sehr viel passieren, dass ich diesen Weg auf meinen Wunsch hin verlassen würde!“

Ausstiegsklausel im Vertrag
Im Sommer 2015 wechselte der Schlussmann für drei Millionen Euro von der Mozartstadt nach Deutschland. Sein Vertrag in Leipzig läuft noch bis 2023. Wie sein Berater gegenüber der „Bild“ bestätigte, enthält der Kontrakt jedoch eine Ausstiegsklausel.

krone Sport
krone Sport
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung