-25 Grad möglich!

Das Wochenende bringt klirrende Kälte

Salzburg
10.02.2021 13:05
Der Winter hat Salzburg in den nächsten Tagen wieder fest im Griff: Ab Donnerstag rollt eine extreme Kältewelle über das Bundesland hinweg und bringt arktische Temperaturen bis zu minus 25 Grad! Von Werten um die minus 33 Grad wie im Jahr 1956 – dem absoluten Rekordwinter in Salzburg – sind wir aber weit entfernt.

Erste Schneeflocken waren gestern bereits die Vorboten der extremen Kältewelle, die ab Donnerstag in Salzburg eintrifft. „Ab Wochenmitte erwarten wir Dauerfrost. Der Lungau wird wieder Kältehotspot“, berichtet Ubimet-Meteorologe Nikolas Zimmermann. Spitzenwerte von minus 25 Grad erwartet der Experte in Tamsweg oder St. Michael.

Temperatursturz in den Bergen um 15 Grad
Auch in allen anderen Bezirken fällt das Thermometer weit unter null Grad. Minus 15 Grad erwartet Zimmermann für Pinzgau und Pongau am Wochenende. Besonders auf den Bergen wird der Temperatursturz um 15 bis 20 Grad deutlich zu spüren sein.

In die Messgeschichte der Meteorologen ging der Februar 1956 als absoluter Rekordwinter ein. In Zell am See mussten die Pinzgauer bis zu minus 33 Grad aushalten! Einigen Pongauern dürfte auch der Jänner 1987 gut in Erinnerung geblieben sein: Minus 30 Grad zeigte das Thermometer damals in Radstadt an.

Stephanie Angerer
Stephanie Angerer
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Salzburg



Kostenlose Spiele