21.01.2021 11:30 |

„Krone“- Gemeindeserie

Baldramsdorf: Wo China auf Oberkärnten trifft

Altes Handwerk und Werkzeug aus dem Oberkärntner Raum sowie Gewänder von chinesischen Kaisern - das und mehr findet man in Baldramsdorf.

Vom 12. bis zum 15. Jahrhundert war Baldramsdorf im Besitz der Grafen von Ortenburg. Auch heute kann man in der Gemeinde noch auf den Spuren der alten Grafschaft, die auch als Gründer des Spittels und des Marktes in der Lieserstadt gelten, wandeln. Das heutige Wappen der Gemeinde geht sogar auf das Familienwappen des Adelsgeschlechtes zurück. Es zeigt einen goldenen Engelsflügel auf blauem Hintergrund.

Als das Schloss Porcia in der Spittaler Innenstadt errichtet wurde, verlor der alte Verwaltungssitz Ortenburg an Bedeutung und wurde allmählich zur Ruine. Die Reste der Höhenburg können heute noch besichtigt werden. Kaiser Friedrich III. errichtete das Schloss Ortenburg – direkt unterhalb der alten Festung. Heute beherbergt das denkmalgeschützte Anwesen eine Chinasammlung mit Kaisergewändern, Figuren aus Jade, Stein und Terracotta sowie das 1. Kärntner Handwerksmuseum. Eine Bergbahn führt vom Tal mitten in das traumhafte Ski- und Wandergebiet auf dem Sportberg Goldeck. Jedes Jahr tummeln sich dort viele Wintersportler und Wanderer.

Aber auch der Fasching ist in der Gemeinde von großer Bedeutung. „Lei ka Sun“ lautet der Narrengruß der Schattseitner, die heuer leider Corona-Pause haben.

Elisa Aschbacher
Elisa Aschbacher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 13. April 2021
Wetter Symbol