Verkehrsunfälle

Trauriger Start ins Jahr: Zwei junge Todesopfer

Große Trauer in Ennsdorf (NÖ): Ein erst 17-jähriger Motorradfahrer krachte in der Dunkelheit gegen eine Schranke, der tödlich Verletzte wurde drei Stunden später an der Unglücksstelle gefunden. Und am Samstag verlor ein 26-Jähriger aus Pram in Kallham die Kontrolle über seinen Wagen, er starb noch im Wrack.

Der Schock in der 3000-Einwohner-Gemeinde Ennsdorf in Niederösterreich ist groß. „Es ist ein schwerer Schicksalsschlag. Ich kenne die Familie und auch das Opfer. Sie betreiben einen Bauernhof und sind sehr angesehen“, so Ortschef Daniel Lachmayr. Florian H. war am Freitagabend mit seiner KTM SX-F250 auf dem Treppelweg der Donau Richtung Au an der Donau unterwegs.

Bike war nicht zum Verkehr zugelassen
In Mitterkirchen übersah der 17-Jährige eine Schranke, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und knallte gegen das Hindernis. Die Motocross-Maschine war nicht für den Verkehr zugelassen und nicht beleuchtet. Florian H. wurde erst drei Stunden später leblos an der Unglücksstelle gefunden. Der junge, passionierte Motocross-Fahrer hatte mehrere Geschwister.

Kameraden kannten Opfer
Auch in Kallham waren am Samstagvormittag die Einsatzkräfte mit einem tödlichen Verkehrsunfall beschäftigt. „Für einige Kameraden war es besonders hart, das Unfallopfer war aus der Gegend und einigen bekannt“, erzählt FF-Einsatzleiter Daniel Pauzenberger.

Fahrzeug hatte sich mehrmals überschlagen
Der 26-Jährige aus der Nachbargemeinde Pram verlor auf der Kimplinger Landesstraße in Kallham die Kontrolle über seinen Audi A…5. Der junge Lenker kam rechts von der Straße ab, das Auto fing sich bei einem Wasserdurchlass und überschlug sich mehrmals. Dann wurde der Pkw quer über die Fahrbahn geschleudert und kam auf den Rädern in der Wiese zum Stillstand. Der 26-Jährige konnte leider nur tot aus dem Wrack geborgen werden.

Philipp Zimmermann
Philipp Zimmermann
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Jänner 2021
Wetter Symbol