11.12.2020 16:38 |

Bei Hamilton-Comeback

Bottas vor Hamilton! Mercedes in Abu Dhabi top

Ein Rückkehrer und ein Debütant sind zum Auftakt des finalen Grand-Prix-Wochenendes der Formel 1 in Abu Dhabi im Mittelpunkt gestanden! Tagesbestzeit fuhr Valtteri Bottas im Mercedes, während sein Teamkollege und Weltmeister Lewis Hamilton nach einer gelassenen ersten Einheit im zweiten Training 0,203 Sekunden einbüßte. Hamiltons schnellste Runde, die eigentlich für die Bestzeit gereicht hätte, wurde am Freitag gestrichen, da er am Ende zu weit von der Strecke abgekommen war. Red-Bull-Pilot Max Verstappen, der im ersten Training der Schnellste gewesen war, fehlten als Drittem fast acht Zehntel auf den Finnen Bottas.

Im ersten Training war Mick Schumacher auf Platz 18 gefahren. Der 21-jährige Deutsche saß erstmals im Auto seines künftigen Arbeitgebers Haas und übernahm den Wagen des Dänen Kevin Magnussen. Schumacher fuhr 23 Runden und leistete sich dabei keine Fehler. „Es ist ein langjähriger Traum, der jetzt für mich in Erfüllung geht“, sagte er nachher. Ab 2021 ist der Sohn von Michael Schumacher Stammpilot des US-Rennstalls. „Das erste Mal im Formel-1-Auto ist schwer, aber er hat einen super Job gemacht“, lobte ihn Teamchef Günther Steiner.

Lange war nicht sicher, ob Hamilton beim Saisonabschluss dabei sein können oder seine Covid-19-Erkrankung die Zwangspause verlängern würde. Die Erlaubnis für die Flugreise von Manama in Bahrain, wo der Brite vor einer Woche den Grand Prix verpasst hatte, und für den Zutritt ins Fahrerlager erhielt der Weltmeister erst im Verlauf des Donnerstagnachmittags.

Mit der Rückkehr Hamiltons zerschlugen sich auch die Hoffnungen von George Russell, ein zweites Mal als Ersatz einspringen zu können. Hamiltons junger Landsmann musste zurück zu seinem angestammten Arbeitgeber Williams, für ihn kehrte eine Woche nach seiner viel bejubelten Mercedes-Premiere somit der Alltag zurück. In seinem unterlegenen Auto fuhr Russell hoffnungslos hinterher und reihte sich nur als 18. ein.

Neben Ferrari-Mann Charles Leclerc müssen zwei weitere Fahrer in der Startaufstellung des Rennens am Sonntag (ab 14.10 Uhr LIVE im sportkrone.at-TICKER) nach hinten rücken. Sakhir-Sieger Sergio Perez im Racing Point sowie Magnussen im Haas werden wegen des Tauschs von Motorkomponenten, die über das erlaubte Kontingent hinausgehen, das letzte Rennen der Saison von ganz hinten in Angriff nehmen. Leclerc war am vergangenen Sonntag als Verursacher der Kollision mit Perez im Grand Prix von Sakhir von den Stewards belangt worden. Der Monegasse im Ferrari wird um drei Positionen nach hinten versetzt.

Das Ergebnis des 2. Trainings:
1. Valtteri Bottas (FIN) Mercedes 1:36,276 Min.
2. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes +0,203 Sek.
3. Max Verstappen (NED) Red Bull +0,770
4. Alexander Albon (THA) Red Bull +0,987
5. Lando Norris (GBR) McLaren +1,162
6. Esteban Ocon (FRA) Renault +1,229
7. Sergio Perez (MEX) Racing Point +1,230
8. Charles Leclerc (MON) Ferrari +1,232
9. Daniel Ricciardo (AUS) Renault +1,232
10. Lance Stroll (CAN) Racing Point +1,284

Das Ergebnis des 1. Trainings:
1. Max Verstappen (NED) Red Bull 1:37,378 Min.
2. Valtteri Bottas (FIN) Mercedes +0,034 Sek.
3. Esteban Ocon (FRA) Renault +1,137
4. Alexander Albon (THA) Red Bull +1,169
5. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes +1,366
6. Lance Stroll (CAN) Racing Point +1,453
7. Sergio Perez (MEX) Racing Point +1,578
8. Daniil Kwjat (RUS) AlphaTauri +1,772
9. Pierre Gasly (FRA) AlphaTauri +1,782
10. Kimi Räikkönen (FIN) Alfa Romeo +1,821

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten