Heilige Hallen belebt:

Dreharbeiten im stillen Stift

Sängerin Mona Lisa durfte trotz Lockdown in den heiligen Hallen von Melk ein Musikvideo drehen.

Eigentlich kommt Mona Weinmeister aus Gumpoldskirchen. Doch die Sängerin, die unter dem Künstlernamen Mona Lisa sonst vor allem auf Hochzeiten und Festen auftritt, hatte schon immer ein Faible für die schöne Wachau.

Ihre krisenbedingte Bühnenabstinenz nutzte die charmante Niederösterreicherin also, um mit ihrer Band ein Musikvideo im Stift Melk aufzunehmen. „Normalerweise ein schwieriges Unterfangen - aber da die ehrwürdigen Hallen derzeit ebenso auf Besucher verzichten müssen, ergab sich das gerade gut“, heißt es. Jetzt muss das Material noch bearbeitet und geschnitten werden, ihren Fans will Mona Lisa das Video im Dezember zeigen.

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Jänner 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
-4° / -2°
bedeckt
-5° / -2°
wolkig
-4° / -3°
stark bewölkt
-4° / -2°
leichter Schneefall
-7° / -4°
bedeckt