21.11.2020 07:07 |

Hit gegen Djokovic

Thiem: „Ich muss wieder über meine Grenze gehen“

Ein Feiertag für die Tennis-Fans! Dominic Thiem will heute (nicht vor 15 Uhr, live im sportkrone.at-Ticker) beim Masters in London wie 2019 ins Endspiel einziehen, im Semifinale wartet allerdings ein Gigant: Novak Djokovic, 17-facher Grand-Slam-Sieger und Nummer eins der Welt! „Keine Frage“, stöhnt Thiem, „gegen ihn muss ich wieder über meine Grenzen gehen.“

Zum zwölften Mal stehen sich heute Thiem und Djokovic, der beim 6:3, 7:6 gegen Alex Zverev wieder sein bestes Tennis auspackte („Ich habe mich großartig gefühlt“), gegenüber, die Nummer eins der Welt führt gegen die Nummer drei in den direkten Duellen mit 7:4. „Gegen Novak wird es extrem schwer“, erklärt Dominic, „man bekommt nichts geschenkt, die kleinste Schwäche wird brutal bestraft.“ Bei den Australian Open verlor Thiem heuer im Endspiel in fünf Sätzen, davor hatte er den 17-fachen Major-Sieger aber in London beim Masters im Gruppenspiel bezwungen. „6:7, 6:3, 7:5“, hat Dominic das Ergebnis im Kopf, „so ein Match vergisst man nicht, das war eine meiner besten Vorstellungen.“

Beim Masters 2020 war Dominic mit zwei Siegen gegen Stefanos Tsitsipas und Rafael Nadal gestartet, im bedeutungslosen Gruppenspiel setzte es eine Zweisatz-Niederlage gegen Andrej Rublew. Heute weht ein anderer Wind. Bitter, dass Djokovic schon im Semifinale wartet?„Es spielt keine Rolle, mit wem ich mich duelliere. Ich muss so wie in den ersten beiden Matches auftreten“, sagt Thiem.

„Alles ziemlich offen“
Und Nachsatz: „Fast alle Partien bei diesem Saison-Finale sind ziemlich offen, der Spieler, der den besseren Tag hat, wird als Sieger rausgehen.“ Dominics Trainer Nicolas Massu erwartet einen Thriller. „Weil es schon bei den letzten Matches der beiden extrem eng zugegangen ist, das wird ein Klasse-Spiel“, prophezeit der Chilene.

Peter Moizi, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 30. November 2020
Wetter Symbol

Sportwetten