Seltene Szene im Video

Keine Fans dabei, aber Böller flog aufs Spielfeld

Beim Abendspiel der Serie A, kam es in Italien zu einer kuriosen Szene. Eine Leuchtrakete wurde aufs Spielfeld geworfen. Und das, obwohl kein einziger Fan beim Genua-Derby Genoa (1:1) gegen Sampdoria im Stadion dabeisein durfte.

Der Feuerwerkskörper flog mit Hilfe eines Fallschirms nach 3 Minuten gemächlich auf das Spielfeld. Der Schiedsrichter und die Spieler schienen gar nicht verwundert. Nach 30 Sekunden Pause (der Böller musste entsorgt werden) setzten die beiden Teams das Spiel fort. Als ob nichts geschehen wäre...

Die erste Spielhälfte gehörte den Rot-Blauen des CFC Genoa, die zweite dann eindeutig der Mannschaft von Claudio Ranieri. Schließlich gab es eine gerechte Punkteteilung im Derby.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 02. Dezember 2020
Wetter Symbol

Sportwetten