01.11.2020 15:00 |

Trump verkündet stolz:

„Melanias Infektion beweist: Wir leben zusammen“

US-Präsident Donald Trump kann seiner Infektion mit dem Coronavirus offenbar etwas Gutes abgewinnen: Dass sowohl er als auch seine Gattin Melania betroffen waren, beweise, dass sie gemeinsam unter einem Dach leben. Es gibt immer wieder Gerüchte, dass sich die First Lady von dem Staatschef abgestoßen fühle und sie in Wirklichkeit an verschiedenen Orten wohnen.

Das Verhalten Melanias bei öffentlichen Auftritten führte schon des Öfteren zu Spekulationen, wie es um die Ehe des 74-jährigen Immobilienmilliardärs und des 50-jährigen Ex-Models aus Slowenien bestellt ist. Die First Lady wirkt häufig distanziert und unnahbar ihrem Gatten gegenüber. So schlug sie ihm schon einmal auf einem roten Teppich auf die Finger, als sie nicht mit ihm Händchenhalten wollte

Doch nun scheint der amtierende US-Präsident einen handfesten Beweis gefunden zu haben, der das Naheverhältnis zu seiner Frau belegen soll. Bei einer Wahlkampfveranstaltung am Samstag in Pennsylvania erklärte er dem jubelnden Publikum: „Und dann wurde unsere großartige First Lady positiv getestet. Zumindest hat das gezeigt, dass die Gerüchte darüber, dass wir nicht zusammenleben, falsch sind.“

Die Passage ist im Video unten ab der 25. Minute zu hören:

Trump zählt im Falle einer Niederlage auf Obersten Gerichtshof
Doch auch mit einer anderen Aussage sorgte der Präsident bei dem Event bei Kritikern für Aufsehen: Er begann einen Satz mit: „Wenn wir diesen Dienstag gewinnen, oder - danke, Oberster Gerichtshof - erst kurz danach …“ Das streut Salz in die Wunden der Demokraten, die vergeblich verhindern wollten, dass die erzkonservative Juristin Amy Coney Barrett als Höchstrichterin der verstorbenen Liberalen Ruth Bader Ginsburg nachfolgt. Die konservativen Richter haben nun eine Mehrheit am Obersten Gerichtshof. Sorge bereitet vor allem Barretts ablehnende Haltung zu Abtreibungen - Kritiker befürchten, dass sie Frauenrechte einschränken könnte. 

Miriam Krammer
Miriam Krammer
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. Juni 2021
Wetter Symbol