30.10.2020 18:09 |

Tirol bis Trentino

Die Europaregion vereinbart Corona-Hilfe

Bei einer Videokonferenz diskutierte Freitag Euregiopräsident LH Günther Platter (Tirol) mit seinen Amtskollegen LH Arno Kompatscher (Südtirol) und  LH Maurizio Fugatti (Trentino) über gemeinsame Strategien im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus. Dabei wurde u. a. vereinbart, dass sich die drei Länder bei eventuellen Engpässen in den Krankenhäusern gegenseitig unterstützen werden. 

Die gesundheitspolitische Situation in der Europaregion sei vergleichbar, hielt Platter fest. Angesichts aktueller Herausforderungen sehe man, „wie wichtig der Zusammenhalt und der intensive Austausch zwischen den drei Ländern ist“. Alle stünden vor derselben großen Herausforderung. „Vor allem die zunehmenden Hospitalisierungszahlen bereiten uns große Sorge“, sprach Platter für die drei Länderchefs. Bereits im Frühjahr habe man gesehen, wie schnell diese Entwicklung uns an die Grenzen der medizinischen Belastbarkeit bringen kann.

Unterstützung auch für Pendler
Um eine Überlastung des Gesundheitssystems zu verhindern, einigten sich die drei Landeshauptleute darauf, sich bei eventuellen Engpässen auf den Intensivstationen eines Mitgliedslandes der Europaregion mit freien Kapazitäten gegenseitig zu unterstützen. Ferner betonten sie, wie wichtig es sei, auch in Zukunft grenzüberschreitende Mobilität zu gewährleisten. Das sei das „oberste Ziel“, sagte Platter und fügte hinzu: „Auch die Mobilität für Pendlerinnen und Pendler soll gewährleistet bleiben, um an den jeweiligen Arbeitsplatz zu gelangen“.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 02. Dezember 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-2° / 2°
stark bewölkt
-3° / 1°
stark bewölkt
-5° / -0°
stark bewölkt
-3° / 1°
stark bewölkt
-4° / -1°
Schneefall