29.10.2020 12:10 |

Bund müsse handeln

Landesspitze fordert schärfere Maßnahmen

Angesichts steigender Infektionszahlen in der Steiermark und einer bevorstehenden roten Ampelschaltung für nahezu ganz Österreich, hat die steirische Landesspitze heute im außerordentlichen Teil der Regierungssitzung ein weiteres Maßnahmenpaket diskutiert, um das Infektionsgeschehen einzudämmen. Darin finden sich unter anderem weitere Maßnahmen für Pflegeheime sowie für Veranstaltungen und Feiern analog zu Oberösterreich, Tirol, Salzburg und Vorarlberg. Der Bund müsse weitere Maßnahmen setzen.

Allerdings sei aus Sicht der Landesspitze ein bundesweiter Schulterschluss wie in Deutschland oder Frankreich notwendig: „Wir müssen jetzt rasch und entschlossen handeln, um die Infektionszahlen in den Griff zu bekommen - in der Steiermark sind wir vorbereitet. Im Alleingang kann uns das allerdings nicht gelingen, deshalb fordern wir den Bund auf, weitere Maßnahmen umzusetzen!“, so Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Landeshauptmann-Stellverterter Anton Lang. Dies sei notwendig, bevor das Gesundheitssystem an seine Grenzen stößt. 

Appell an Steirer
„Es ist für uns alle keine einfache Zeit, aber wir müssen jetzt das Ganze im Kopf behalten - und das ist unsere Gesundheit. Deshalb bitten wir alle, sich auch am Wochenende rund um Halloween und Allerheiligen, an die Maßnahmen zu halten und mit Hausverstand zu handeln“, appellieren Schützenhöfer und Lang.

FPÖ warnt vor weiterem Lockdown
“Das Herunterfahren des gesamten gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens ist für uns nicht hinnehmbar. Der Schutz der Risikogruppen und die Aufrechterhaltung unseres Gesundheitssystems muss zweifelsohne im Vordergrund stehen, jedoch kann nicht geduldet werden, dass durch die unverhältnismäßigen Einschnitte die komplette Wirtschaft zerstört wird“, poltert FPÖ-Klubobmann Mario Kunasek.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 04. Dezember 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-3° / 2°
stark bewölkt
-3° / 2°
stark bewölkt
-4° / 2°
stark bewölkt
-0° / 4°
stark bewölkt
-5° / 4°
stark bewölkt