26.10.2020 21:11 |

In Keutschach

Raser gefährden die Schulkinder

Gleich mehrere Verkehrsfallen lauern in Keutschach auf die Schulkinder. Nicht nur, dass im Bereich der Haltestelle Hafnersee eine Straßenkuppe die Sicht beeinträchtigt, werden die Autofahrer dank Tempo 100 auch zum Rasen animiert. Und das, obwohl es nebenan Kindertagesstätte gibt.

„Die Leute rasen hier an den Kindern nur so vorbei – und das mit mehr als 100 km/h. Das Tempo-70-Limit endet nämlich vor der Haltestelle, was völlig unverständlich ist!“, ärgert sich Papa Arno Raunikar aus Keutschach. „Im Bereich einer Bushaltestelle sollten die Leute doch nicht so schnell fahren dürfen!“ Doch nicht nur das Rasen bereitet dem Papa zweier Töchter Sorgen: „Eine Kuppe unmittelbar vor der Haltestelle beeinträchtigt die Sicht auf den Verkehr. Die Kinder erkennen viel zu spät, dass sich Fahrzeuge nähern.“

Auch für die Kindertagesstätte in unmittelbarer Nähe zur Haltestelle bedeute der ungesicherte Bereich Gefahr. „Hier spielen immer viele Kinder“, warnt der Vater. Er hofft auf Unterstützung: „Es geht schließlich um die Kleinen. Die Autofahrer müssen auf Kinder doch rechtzeitig aufmerksam gemacht werden.“

Kenn Sie Gefahrenstellen auf Schulwegen? Dann schreiben Sie! Schicken Sie eine E-Mail an: schulweg@kronenzeitung.at

Elisa Aschbacher
Elisa Aschbacher
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. November 2020
Wetter Symbol