Defizit verelffacht:

Corona kostet dem Land 1,5 Milliarden

Auf den Kopf gestellt hat die Pandemie nicht nur unser aller Leben, sondern auch das Landesbudget. Das Defizit des im Juni 2019 beschlossenen Budgets habe sich laut Finanzlandesrat Ludwig Schleritzko inzwischen verelffacht. Mit Kosten von zirka anderthalb Milliarden Euro sei für heuer und kommendes Jahr zu rechnen.

Spare in der Zeit, dann hast du in der Not. Wohl keine andere Partei nahm sich diesen Spruch in ihrer Geschichte so sehr zu Herzen wie die Volkspartei. Auch deshalb scheinen, zumindest hierzulande, aktuell genügend Reserven für die Bewältigung der Coronakrise vorhanden. „Durch die Krise brauchen wir jetzt mehr Geld, um die Gesundheitsversorgung sowie die Unternehmer und Arbeitsplätze zu sichern. Wir müssen jetzt an der Seite all jener stehen, welche die Krise massiv erwischt hat“, erklärte Finanzlandesrat Ludwig Schleritzko (VP) in seiner Budgetpräsentation.

Massiv erwischen wird es dabei zwangsläufig auch das Landesbudget. Alleine bis zum nächsten Jahr sei mit Kosten in der Höhe von mindestens 1,5 Milliarden Euro zu rechnen. Am Mittwoch sollen die Nachträge zum Budget dann auch im Landtag beschlossen werden. Just auf den letzten Metern des Weges zum Nulldefizit droht jetzt also wohl noch eine lange Umleitung.

Nikolaus Frings, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. Oktober 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
5° / 15°
stark bewölkt
5° / 14°
wolkig
4° / 14°
heiter
5° / 15°
heiter
2° / 13°
stark bewölkt