bett1HULKS Indoors

Starker Dennis Novak feiert in Köln Start-Sieg!

ATP Köln
12.10.2020 20:46

Bärenstarker Auftritt von Dennis Novak beim bett1HULKS Indoors: Österreichs Nummer 2 im Herren-Tennis hat sich zum Auftakt des Turniers in der Kölner Lanxess-Arena gegen den Australier Jordan Thompson (ATP-Nr. 58) klar in zwei Sätzen durchgesetzt. Der Niederösterreicher war beim 6:3, 6:3 stets Herr der Lage und darf sich nun in der nächsten Runde auf ein Duell mit dem als Nummer 4 gesetzten Franzosen Benoit Paire freuen ...

Für Novak war es der erste Sieg auf Tour-Level seit seinem Achtelfinale in Dubai im vergangenen Februar. Bei den US Open, in Kitzbühel und bei den French Open war er jeweils zum Auftakt ausgeschieden. Novak gelangen im ersten Duell mit Thompson im ersten Satz drei Breaks (einen Aufschlag musste er abgeben). Im zweiten Durchgang gelang ihm das entscheidende zum 5:3.

(Bild: Marius Becker / dpa / picturedesk.com)

„Ich habe nur eine Stunde auf dem Platz heute trainieren können - gestern leider gar nicht, weil mein Testergebnis so spät gekommen ist“, erzählte Novak von einer suboptimalen Vorbereitung in Köln. Deswegen habe er nicht ganz gewusst, wie er sich auf dem Platz fühlen werde. Auch in Köln, wo diese und nächste Woche wegen der Coronavirus-Krise zwei ATP-250-Turniere abgehalten werden, gibt es ja eine Sicherheits-Blase, die Spieler dürfen nicht in die Stadt.

(Bild: Marius Becker / dpa / picturedesk.com)

Nun geht es für Novak am Mittwoch gegen Paire um den Einzug ins Viertelfinale. „Gegen ihn kann man sich auf nichts einstellen“, sprach der Niederösterreicher die Unberechenbarkeit des Franzosen an. „Ich habe vor zwei Jahren bei den US Open gegen ihn in vier engen Sätzen verloren. Da habe ich natürlich noch eine Rechnung offen mit ihm.“

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele