11.10.2020 21:40 |

Rad-Paukenschlag

Marc Cavendish spricht von sofortigem Karriereende

Paukenschlag im Radsport: Nach dem Rad-Klassiker Gent-Wevelgem gab Marc Cavendish in einem Interview bekannt, dass das möglicherweise sein letztes Karriere-Rennen gewesen sei. Der Brite gilt mit 30 Tour-de-France-Etappensiegen als einer der besten Sprinter, er wurde aber heuer nicht für die Tour de France berücksichtigt.

Im Grunde laufen jedenfalls Gespräche über eine Verlängerung des Vertrages des 35-Jährigen mit seinem Team Bahrain-McLaren. Er ist für ein Antreten am Mittwoch beim Scheldepreis vorgesehen.

Pedersen gewinnt Gent-Wevelgem
Vorjahres-Weltmeister Mads Pedersen (Trek) hat im Sprint einer Vierer-Spitzengruppe das Rennen gewonnen. Der Däne siegte am Sonntag nach 232,5 Kilometern vor dem Franzosen Florian Senechal (Deceuninck) und dem Italiener Matteo Trentin (CCC). Für die Österreicher gab es zehn Jahre nach dem Sieg von Bernhard Eisel keinen Spitzenplatz.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 25. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten