03.10.2020 18:08 |

Giro d‘Italia

Zeitfahr-Weltmeister Ganna erster Spitzenreiter

Italiens Zeitfahr-Weltmeister Filippo Ganna hat sich am Samstag das erste Rosa Trikot des 103. Giro d‘Italia geholt. Der 24-jährige Radprofi aus dem Ineos-Team setzte sich im 15-km-Auftaktzeitfahren von Monreale hinunter nach Palermo mit 22 Sekunden Vorsprung durch. Bester der Anwärter auf den Gesamtsieg war Ex-Tour-de-France-Sieger Geraint Thomas (GBR/Ineos) als Vierter (+23 Sekunden). Der Vorarlberger Spezialist Matthias Brändle (Team Israel) landete an der 10. Stelle (+42).

Der Niederösterreicher Patrick Konrad, Co-Kapitän bei Bora, stach seinen Teamkollegen Rafal Majka (POL/+2:00) vorerst klar aus und klassierte sich mit 1:22 Minuten Rückstand an der 62. Stelle. Konrad blieb damit immerhin sieben Sekunden vor dem zweifachen Giro-Gewinner Vincenzo Nibali (ITA/69.). Sein engerer Landsmann Hermann Pernsteiner (Team Bahrain) kam 1:38 zurück auf den 82. Platz. Der Tiroler Patrick Gamper (Bora) erreichte beim Debüt in einer dreiwöchigen Rundfahrt den 51. Platz (+1:19 Min.).

„Ich bin sehr glücklich, das Führungstrikot zu haben“, sagte Ganna, „aber ab jetzt geht es um Geraint Thomas.“ Der Brite peilt den Gesamtsieg an, Ganna wird ihn unterstützen. Schon am Montag wartet mit der Bergankunft auf dem Ätna die erste Standortbestimmung für die Kletterer.

Der Wind wirkte sich am Samstag in der Anfangsphase negativ aus, viele Fahrer hatten Probleme, eine gerade Linie zu halten. Auf der rasanten Abfahrt mit rund 100 km/h gab es keine schweren Stürze, dafür hatte der Kolumbianer Miguel Angel Lopez (Astana) im Flachstück vor dem Ziel Pech. Dem Gewinner der heurigen Tour-Königsetappe und Giro-Dritten von 2018 verschlug es durch ein Loch beim Umgreifen den Lenker und er stürzte mit hohem Tempo in die Absperrgitter. Der als Helfer von Jakob Fuglsang (DEN) vorgesehene Tour-Sechste wurde in ein Spital gebracht.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 28. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten