28.09.2020 11:00 |

Urbaner Grünraum

600 neue Wohnungen in Wiener Neustadt geplant

In Wiener Neustadt soll nach dreijährigem Bau ein neues Quartier entstehen, das direkt an den Stadtpark angrenzt. Dieses soll auf dem 23.000 Quadratmeter großen Gelände an der Lederergasse 31 mit einer Nettonutzfläche von 55.000 Quadratmetern Raum für 600 Wohneinheiten bieten.

„Wir lassen die ursprüngliche soziale Bedeutung des Areals wiederaufleben und geben den Wiener Neustädtern einen Teil ihrer Stadt zurück“, teilte Klemens Hallmann, Eigentümer der Hallmann Holding, mit. Das Projektvolumen umfasse etwa 200 Mio. Euro. Neben den Wohnungen seien auf dem Gelände auch öffentliche Einrichtungen wie ein Bildungscampus, ein Konzertsaal, ein Ärztezentrum sowie Flächen für Gastronomie, Büros und Fitness vorgesehen. Diese sollen „44 Prozent der Gebäudefläche“ einnehmen.

„Bei einem Projekt dieser Dimension ist es unabdingbar, auf die vorhandenen Strukturen einzugehen und auch das große Ganze - also das bestehende Ortsbild - im Blick zu haben“, betonte Architekt Marius Moser. Für Wiener Neustadts Bürgermeister Klaus Schneeberger (ÖVP) zeigt das Projekt, „wie innovative Stadtentwicklung in Zukunft ablaufen wird“, denn durch die Verdichtung bereits versiegelter Flächen könne man Grünräume im urbanen Raum erhalten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol