25.09.2020 08:50 |

Versteckspiel hat Ende

Selena Gomez zeigt stolz die Narbe ihrer Nieren-OP

Selena Gomez‘ Leben hat Narben hinterlassen - und diese trägt die Sängerin mit Stolz. Auf Instagram postete die 28-Jährige jetzt ein Foto von sich im Badeanzug, auf dem sie die Narbe, die ihre Nierentransplantation im Jahr 2017 hinterlassen hat, nun zum ersten Mal ganz offen zeigt.

Selena Gomez leidet unter der Autoimmunerkrankung Lupus und musste sich 2017 einer Nierentransplantation unterziehen. Damals spendete ihre Freundin Francia Raisa der Sängerin eine Niere. Nach der OP kam es zu Komplikationen, da eine Arterie an der neuen Nieren gerissen war. Eine Not-OP, bei der aus Gomez‘ Oberschenkel eine Vene entnommen wurde, um die gerissene Arterie zu ersetzen, rettete der Sängerin das Leben.

Dass diese Eingriffe viele Narben auf ihrem Körper hinterlassen haben, daraus hat die 28-Jährige noch nie einen Hehl gemacht. Zum ersten Mal ließ sie ihre Fans nun aber einen Blick auf eine dieser Narben werfen.

Auf Instagram postete Gomez ein Bild, für das sie sich im hellblauen Badeanzug in Pose geworfen hatte. Am rechten inneren Oberschenkel ist dabei deutlich eine breite Narbe zu sehen. Dieses Foto sei für sie ein Akt der Befreiung, schreibt die ehemalige Disney-Beauty zu dem Pic. „Nach meiner Nierentransplantation war es sehr schwer für mich, meine Narbe zu zeigen. Ich wollte nicht, dass sie auf Fotos zu sehen war, also zog ich immer etwas drüber.“

Zitat Icon

Ich fühle mich wohl mit dem, was ich erlebt habe, und bin stolz darauf. Alle Körper sind schön!

Selena Gomez

Jetzt fühle sie sich jedoch „selbstbewusst wie nie zuvor“, fuhr Gomez fort. „Ich fühle mich wohl mit dem, was ich erlebt habe, und bin stolz darauf“, erklärte sie. Denn sie sei sich bewusst: „Alle Körper sind schön!“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Oktober 2021
Wetter Symbol