25.09.2020 08:17 |

Spatenstich

Fernwärmenetz wird in Erdmannsiedlung ausgebaut

In der Erdmannsiedlung wird fleißig am Ausbau des Fernwärmenetzes gearbeitet. Der Ort wird nämlich mit dem Hauptkraftwerk in Radenthein verbunden. Gestern, Donnerstag, erfolgte dazu der Spatenstich. Im Frühjahr will man mit dem Ausbau auch in Döbriach starten. 3,7 Millionen Euro werden investiert.

„Für die Erweiterung muss kein neues Werk geschaffen werden. Die Erdmannsiedlung wird künftig durch eine neu entwickelte Transportleitung, die rund sieben Kilometer lang ist, mit Fernwärme versorgt und dafür mit dem schon bestehenden Kraftwerk verbunden“, erklärt Franz Aschbacher, Chef der Biowärme Radenthein. Der Bau sei nachhaltig und würde den CO2-Ausstoß verringern. „Es muss kein zweiter Hauptstandort eines Kraftwerks gebaut werden, deshalb ist diese Variante die umweltfreundlichste.“ Im Zuge der Rohrverlegung will man gleich das Glasfasernetz verlegen lassen. Anschließend wird die Gemeinde die betroffenen Straßen sanieren. „Die Fahrbahnen werden erneuert und Laternen aufgestellt“, so Bürgermeister Michael Maier.

Für das kommende Frühjahr plant man außerdem den Fernwärmenetzausbau in der Ortschaft Döbriach. Bis 2023 sollen die Arbeiten fertiggestellt sein. Die Kosten für das Gesamtprojekt belaufen sich auf 3,7 Millionen Euro.

Elisa Aschbacher
Elisa Aschbacher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Oktober 2020
Wetter Symbol