Natur im Garten

Der wildtierfreundliche Garten

Ob auf Balkon, Terrasse oder im eigenen Garten: Artenschutz fängt immer vor der eigenen Haustür an. Etwas „Unordnung“ hilft heimischen Wildtieren bei der Wohnungs- und Nahrungssuche. So schätzen beispielsweise Igel Blätterhaufen als Wohnraum.

Gärten sind für Igel und andere Wildtiere wichtige Lebensräume. Dort finden sie Schutz und Nahrung zum Überleben. In naturbelassenen Gärten mit heimischen Pflanzen, Hecken, Sträuchern und ungemähten Rasenflächen fühlen sie sich am wohlsten.

Wenn im Herbst Gartenarbeiten anstehen, appellieren auch Ingrid und Michael Stracke vom Gnadenhof „Purzel & Vicky“: „Schaffen wir Plätze und Rückzugsorte für die Wildtiere! Oft sind es nur kleine Maßnahmen, die immens viel helfen.“

So könnten Sie Laub an windgeschützten Stellen unter Sträuchern zusammenrechen. Kuschelige Laubhaufen sind ein beliebtes Winterquartier für Igel, Kröten und andere Wildtiere. Lassen Sie auch Früchte an Bäumen und Sträuchern hängen. Diese sind im Winter eine beliebte Nahrungsquelle für Vögel und kleine Wildtiere.

Darüber hinaus können Sie Futterstellen für Vögel aufstellen und immer gut befüllt lassen - die Tiere sind Ihnen dankbar! Falls Sie für Igel Futter bereitstellen möchten, so ist Katzenfutter ideal. Bitte niemals Milch! Igel bekommen davon Durchfall und können daran sterben.

Wichtig: Igel sind Wildtiere, keine Haustiere! Es ist gesetzlich verboten, sie aus der Natur zu entnehmen, es sei denn, sie brauchen Hilfe. Holen Sie sich unbedingt Rat bei Experten, wenn Sie ein verwaistes Wildtier finden! Falsche Hilfe kann mehr schaden als nutzen. In der Tierecke-Redaktion erhalten Sie Kontaktinformationen zu Experten in Ihrem jeweiligen Bundesland.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 24. Oktober 2020
Wetter Symbol