01.09.2020 08:26 |

Alles steht:

Stau-Chaos lässt Mühlviertler Pendler leiden

Pünktlich zu Herbstbeginn zeigt sich, dass die neuen Bypass-Brücken bei der Vöestbrücke zuwenig sind: ein Unfall vor dem Übergang sorgte Dienstag früh für immenses Stau-Chaos mit bis zu 40 Minunten Verspätung. Hauptbetroffen waren, wie üblich, die Mühlviertler Berufspendler.

Ausschlagggebend war laut dem Verkehrsfunk ein Unfall auf der A7 kurz vor der Voestbrücke. Die Verzögerungen waren enorm. Aber auch auf der Westautbahn beim Knoten Linz staute es wieder massiv. Glücklich, wer im Homeoffice werken darf.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).