Faultiere

Unproduktives Österreich

Wirtschaft
10.09.2004 10:53
Österreichs Arbeitsnehmer gehören zu den Unproduktivsten weltweit. Mit knapp 40 Prozent verschwendeter Arbeitszeit liegen wir klar im Spitzenfeld der unproduktivsten Arbeitnehmer weltweit.
Übertroffen werden wir nur noch von denUngarn, die es, laut der "Czipin & Proudfoot"-Produktivitätsstudie2004, sogar auf 41 Prozent untätig genutzter Arbeitszeitbringen.
 
Am produktivsten sind - und hier werden wiedereinmal alte Vorurteile bestätigt - die fleißigen Deutschenund - überraschend - die Amerikaner. In beiden Ländernwerden "nur" 36 Prozent der Arbeitszeit unproduktiv verbracht.
 
Nach Arbeitsbereichen aufgeteilt, stellt die Studiefest, dass die "Sales"-Mitarbeiter als besonders unproduktiv gelten.Sie wenden lediglich 10 Prozent ihrer Arbeitszeit aktiv fürVerkauf und Akquisition auf.
 
19 Milliarden Euro Schaden
Die 40 Prozent Unproduktivität in Österreichentsprechen übrigens rund 87 verschwendeten Arbeitstagenim Jahr, oder -in Zahlen ausgedrückt - einem Schaden von19 Milliarden Euro, was wiederum einen Anteil von 9,1 Prozentdes BIP ausmacht.
 
Ursachenforschung
Wer ist schuld an dieser Misere? Das obere Managementsieht die Fehler klarerweise nicht bei sich, sondern in der mangelndenQualifikation der Mitarbeiter. Die Experten, die die Produktivitätsstudieerstellt haben, sehen das etwas anders. Laut ihnen trägtnämlich das Management die Schuld. Viele Mitarbeiter seienihrem Unternehmen gegenüber grundsätzlich positiv eingestellt,würden allerdings durch zahlreiche Probleme außerhalbihres Verantwortungsbereichs am effizienten Arbeiten gehindert.
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele