Kontrolle verloren:

„Auto-Köpfler“ in die Grube

Da staunten Arbeiter auf einer Baustelle in Baden. Vom nahen Parkplatz stürzte ein Auto über eine Böschung in die ausgehobene Grube. Der Pkw blieb senkrecht stecken - Lenkerin und Beifahrer blieben unverletzt. Zwei Fahrzeuginsassen mussten indes nach einem Unfall auf der A2 im Wechselabschnitt ins Spital.

Ein lauter Krach schreckte Arbeiter auf einer Baustelle im Badener Stadtteil Weikersdorf. Denn auf einem nebenliegenden Parkplatz hatte eine Lenkerin offenbar die Kontrolle über ihren Kleinwagen verloren. Der Pkw rumpelte über eine Begrenzung, durchstieß die Absperrung aus Metall und stürzte über die Böschung in die Baugrube. Zum Glück konnten sich dort alle Personen rechtzeitig in Sicherheit bringen, sodass niemand verletzt wurde. Auch die Autofahrerin und ihr Begleiter kamen mit dem Schrecken davon. Die Feuerwehr barg das Wrack.

So glimpflich verlief ein Auffahrunfall auf der Südautobahn leider nicht. Ein Kleinbus war dort gestern in der Früh zwischen Krumbach und Zöbern auf das Heck eines Lkw aufgefahren und wurde schwer beschädigt. Sanitäter des Roten Kreuzes brachten die beiden Insassen zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus. Feuerwehrleute aus Aspang räumten die Unfallstelle.

Wagen krachte frontal gegen einen Baum
Schwer verletzt wurde ein Autofahrer in der Nacht auf Donnerstag zwischen Haßbach und Steyersberg nahe Warth im Bezirk Neunkirchen. Der Mann kam mit seinem Wagen aus noch ungeklärter Ursache von der Straße ab und kracht frontal gegen einen Baum. Das Opfer wurde von Rettungskräften ins Spital eingeliefert. Das Wrack des Pkw musste von Feuerwehrleuten mittels Kran geborgen werden.

Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

Von
Niederösterreich-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Dezember 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
0° / 3°
leichter Regen
2° / 3°
leichter Regen
0° / 3°
Schneeregen
1° / 4°
leichter Regen
1° / 2°
leichter Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)