Halbfinal-Aufreger

Tuchel nach Disput mit RB: „Das geht so nicht!“

Trotz des klaren 3:0-Erfolges gegen RB Leipzig im Champions-League-Halbfinale hat es in Paris-Saint-Germain-Trainer Thomas Tuchel gebrodelt. Nach dem Abpfiff gab es - wie auch schon in den 90 Minuten zuvor - einen verbalen Schlagabtausch mit der Bank der Bullen.

„Das kläre ich nicht auf, aber das geht so nicht“, schimpfte der PSG-Trainer nach dem Spiel gegenüber Sky. Direkt nach dem Schlusspfiff hatte Tuchel noch Redebedarf mit Leipzigs Athletiktrainer Daniel Behlau. „Aber das habe ich geklärt, ich habe meine Meinung dazu gesagt. Es bleibt dabei.“

Vor allem die harte Gangart der Leipziger war Tuchel ein Dorn im Auge. „Wir haben viel gefoult, das kann man auch statistisch nachlesen. Das war nicht geplant, wir kamen einfach häufig zu spät“, gab RB-Coach Julian Nagelsmann, der sich auch den einen oder anderen Schlagabtausch mit Tuchel geliefert hatte, zu. Zum Disput mit seinem Gegenüber meint er: „Er hat sich beklagt, weil er seine Spieler schützen wollte. Das ist alles normal. Wir hatten, glaube ich, 34 Fouls am Ende des Tages, da kann man schon mal was rübersagen.“ Anmerkung: Es waren letztendlich „nur“ 23.

„Das hat mir nicht gefallen“
Dass sich beim Verbal-Duell der Trainer auch andere eingemischt hatten, missfiel Tuchel: „Darüber ging es zwischen mir und Julian. Das ist auch okay zwischen zwei Cheftrainern. Aber dann hat sich ein Dritter eingemischt. Das hat mir nicht gefallen, aber das ist auch geklärt.“ Am Ende konnte er dennoch lachen: Tuchel steht mit seinen PSG-Stars im Finale der Königsklasse!

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 01. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten