15.08.2020 15:10 |

Tödlicher Unfall

Rad-Tragödie bei Nonstop-Rennen in der Schweiz

Zu einem tragischen Unfall mit einem Toten ist es am Samstag beim Extrem-Rad-Rennen „Tortour Ultra“ in der Schweiz gekommen. Beim Zusammenstoß mit einem Motorradfahrer wurde ein Teilnehmer am Oberalppass (Kanton Graubünden) so schwer verletzt, dass er noch am Unglücksort starb. Das Rennen wurde abgebrochen.

Laut einem Facebook-Eintrag seines Rennteams handelt es sich beim Getöteten um einen mehrfachen Gewinner der „Tortour Ultra“, ein mehrtägiges Nonstop-Ultracycling-Event mit Start und Ziel in Zürich, das über mehrere Alpenpässe rund um die Schweiz führt. Der aus dem Kanton Tessin stammende Motorradfahrer wurde bei dem Zusammenprall mit dem Radsportler ebenfalls verletzt. Er musste mit dem Helikopter ins Kantonsspital nach Luzern gebracht werden.

Nach Angaben der Organisatoren wurde das Rennen „aus Respekt vor den Angehörigen des Opfers abgebrochen“. Der verunfallte 38-Jährige war demnach als Mitglied eines Teams um 5.00 Uhr ins 1.000 Kilometer lange Rennen gestartet.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.