14.08.2020 15:30 |

Sensibilisierung nötig

Pandemie-Arzt Prof. Rudolf Likar über Corona

Die Zahl der Corona-Infizierten steigt an - auf aktuell 63. Doch Kärnten ist auch so gut wie ausgebucht; da erscheint die Zahl noch recht niedrig. Ist also das Virus derzeit weniger aggressiv als im Frühjahr? Kärntens höchster Pandemie-Arzt Prof. Rudolf Likar sagt: „Es schaut fast so aus.“

Fakt ist: Der gut untersuchte Cluster rund um eine Freikirche in Linz hat gezeigt, dass dabei viel weniger Menschen schwer erkrankt sind als noch im März oder April. Kein Einziger landete etwa auf einer Intensivstation.

„Das wird auch an der Jahreszeit liegen“, sagt Dr. Likar: „Die Leute sind viel draußen im Freien, bewegen sich in der Natur. Und das tut gut. Und die Zufuhr der Vitamine C und D passiert auch. Das ist alles zusammen dann extrem gut.“ Ob sich das Virus grundsätzlich verändert hat, wisse man derzeit nicht genau, deshalb gelte weiter höchste Vorsicht.

Sensibilisierung ist wichtig
„Ich halte Sensibilisierung für wichtig; nicht Angstmache“, meint Rudolf Likar: „Gründliche Handhygiene hat Sinn: und auch die Masken. Aber halt überall in Innenräumen und nicht unterschiedlich. In Italien oder auch in Griechenland wird das einfach gemacht.“

In Österreich herrschen hingegen viele Bestimmungen, die dann zu Verwirrung führen. Ein Beispiel der extremen Art sind etwa Läden für Backwaren. Ist das Geschäftslokal eine Bäckerei, in der eben auch Kaffee ausgeschenkt wird, so gilt Maskenpflicht, weil es sich um Lebensmitteleinzelhandel handelt; ist es andererseits ein Café, in welchem auch Backwaren verkauft werden, nicht. Das ist dann Gastronomie

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.