Vertrag aufgelöst

David Beckham holt Juventus-Star nach Miami

Der französische Fußball-Weltmeister Blaise Matuidi hat seinen Vertrag beim italienischen Meister Juventus Turin aufgelöst und steht vor einem Wechsel zum Beckham-Klub Inter Miami. Der 33-Jährige hatte sich zuvor mit Juve darauf verständigt, die bis 2021 angelegte Zusammenarbeit vorzeitig zu beenden. Das teilten der Klub und Matuidi am Mittwoch mit.

Der Mittelfeldspieler war vor drei Jahren von Paris Saint-Germain nach Turin gewechselt, soll aber laut Medienberichten in den Planungen des neuen Trainers Andrea Pirlo keine Rolle mehr spielen.

Matuidi soll vor einem Wechsel nach Miami stehen. Der Klub war vom früheren englischen Starspieler David Beckham mitgegründet worden und gehört seit diesem Jahr der nordamerikanischen Major League Soccer an.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 25. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.