10.08.2020 13:03 |

Gegen Roy Jones Jr.

Comeback-Kampf von Tyson auf November verschoben

Das Show-Comeback von Box-Superstar Mike Tyson ist offenbar um mehrere Wochen verschoben worden. Wie „The Ring“ unter Berufung auf eigene Quellen berichtet, soll der Kampf des früheren Schwergewichtsweltmeisters gegen Roy Jones Jr. statt am 12. September nun erst am 28. November stattfinden.

Die Verschiebung hat angeblich finanzielle Gründe, da sich die Tyson-Seite durch die größere Vorlaufzeit mehr Einnahmen erhofft.

Der Kampf des 54-Jährigen Tyson über acht Runden gegen den drei Jahre jüngeren Ex-Champions Jones Jr. soll im Dignity Health Park im kalifornischen Carson ohne Zuschauer stattfinden. Die Show wird im Pay-TV übertragen, außerdem wird gerade eine zehnteilige Doku-Reihe produziert.

„Iron Mike“ Tysons letzter Profikampf liegt 15 Jahre zurück Im Juni 2005 verlor er gegen den Iren Kevin McBride durch technischen K.o. nach sechs Runden.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.