Corona-Bilanz:

Urlauber und Flüchtling brachten Virus ins Land

Der gestrige Dienstag brachte 20 Neuerkrankungen in der Corona-Bilanz des Landes, denen allerdings 34 Genesene gegenüberstanden. Die Zahl der aktiven Infekte ging also leicht zurück, gleichzeitig wurde nun die Dauer der Quarantäne wie in Oberösterreich auf nur mehr zehn Tage reduziert.

Das Land folgt mit der kürzeren Isolation den aktuellen Empfehlungen von Forschern. „So eine Quarantäne stellt einen großen Eingriff in die persönlichen Freiheitsrechte dar“, begründet Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig diesen „guten und wichtigen Schritt“. Die neue Frist gilt für positiv getestete Menschen mit leichtem Krankheitsverlauf und solche, die keine Symptome zeigen, heißt es.

Bei den neu Infizierten handle es sich laut Landessanitätsstab in erster Linie um Einzelfälle. Die Lage in den bekannten Clustern sei indes stabil, je ein neuer Fall betrifft einen Urlaubsrückkehrer aus St. Wolfgang (OÖ) sowie einen kürzlich eingereisten Flüchtling im Erstaufnahmezentrum in Traiskirchen.

Heute, Mittwoch, werden auch die ersten Ergebnisse vom Massentest im Pflegeheim Berndorf, Bezirk Baden, erwartet. Wie berichtet, wurden hier 250 Proben entnommen, nachdem das Coronavirus bei drei Personen festgestellt worden war. Neben einer Bewohnerin und einer Betreuerin war auch die Angestellte des im Zentrum untergebrachten Cafés erkrankt. „Die Mitarbeiterin hatte aber zum Glück keinen Kontakt zu den Gästen“, betont Besitzerin Elisabeth Benedetter im Gespräch mit der „Krone“.

Thomas H. Lauber, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 27. September 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
6° / 17°
wolkenlos
5° / 16°
heiter
5° / 17°
wolkig
4° / 18°
heiter
5° / 15°
wolkig
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.