04.08.2020 13:49 |

Skur­rile Entdeckung

Frau landet mit Gebeinen von Ehemann am Flughafen

Eine skurrile Entdeckung haben Mitarbeiter der Gepäckkontrollstelle am Montag am Münchner Flughafen gemacht. Im Gepäck einer 74-jährigen Armenierin, die mit ihrer Tochter unterwegs war, fanden sie in einer kleinen Holzkiste menschliche Knochen - die Gebeine des verstorbenen Ehemanns der Frau, wie sich schließlich herausstellte.

Zollbeamte, eine Ärztin und die Staatsanwaltschaft wurden hinzugezogen, um den Fall zu prüfen, teilte die Bundespolizei am Dienstag mit. Zusammen mit ihrer 52-jährigen Tochter wollte die Frau die Gebeine von ihrem Wohnort in Griechenland über München und Kiew nach Armenien fliegen. In der alten Heimat des Verstorbenen sollte er die letzte Ruhe finden.

Mann war bereits 2008 gestorben
Der Mann war laut Dokumenten - die Frauen konnten einen Totenschein und weitere Unterlagen vorweisen, die ihre Angaben bestätigten - bereits 2008 verstorben und damals auch an seinem Wohnort nahe der griechischen Stadt Thessaloniki beigesetzt worden.

Überführung der Gebeine war rechtmäßig
Die Überführung lief der Bundespolizei zufolge allerdings völlig rechtmäßig ab. Auch die Staatsanwaltschaft sah keine strafrechtliche Relevanz. Daher durften die Frauen ihre Reise in den Kaukasus fortsetzen - zusammen mit den sterblichen Überresten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Dezember 2021
Wetter Symbol