14.09.2020 06:00 |

Falsche Couch?

Achten Sie beim Sofa-Kauf auf diese 4 Dinge!

Nicht selten passiert es, dass man umzieht und sich für die falsche Couch entscheidet. Bevor Sie sich das wichtigste Element des Wohnzimmers aussuchen, sollten Sie auf einige Dinge achten. Hier lesen Sie, was Sie vor dem Sofa-Kauf bedenken sollten. 

Die Couch oder das Sofa gehören zu den relevantesten Möbelstücken überhaupt. Hier wird entspannt, geruht, gearbeitet, gegessen und gekuschelt. Daher ist es sehr wichtig, dass man vor dem Sofa-Kauf einige Punkte durchgeht. 

1. Nehmen Sie vor dem Sofa-Kauf unbedingt die Maße! 
Nichts ist katastrophaler, als eine Couch, die nachher nicht ins Wohnzimmer passt. Beachten Sie, dass das Sofa im Möbelhaus oftmals kleiner wirkt, als es dann in Wirklichkeit ist. Idealerweise messen Sie vorher den Platz ab, wo das Sofa nachher stehen soll. Sehr hilfreich sind auch Skizzen des Wohnzimmers, die Sie mit ins Geschäft nehmen und dem Möbelberater zeigen können. 

2. Bleiben Sie realistisch, was Ihre Möbel betrifft
Eine große Wohnlandschaft ist toll, nur nimmt sie meist viel zu viel Platz ein. Wohnlandschaften eignen sich daher vor allem für Mehrpersonenhaushalte, wo viel Platz vorhanden ist. Für Singles oder Paare empfehlen wir Zwei- oder Dreisitzersofas. Wer gerne Gäste hat, sollte auf ein Schlafsofa setzen. 

3. Prüfen Sie die Qualität Ihrer Couch
Ein Sofa sollte Ihnen möglichst lange erhalten bleiben. Gute Qualität ist daher besonders wichtig. Generell gilt: Je näher und präziser die eingearbeiteten Stiche und Nähte verlaufen, desto besser ist die Qualität. Weisen die Couches einen stechenden Geruch auf, handelt es sich leider meistens um asiatische Containerware, die im schlimmsten Fall Rückstände von Giften in sich trägt. Hier sollten Sie unbedingt ablehnen! Machen Sie auch eine Sitzprobe: Quietscht die Couch schon beim Hinsetzen, ist dies auch meist ein Zeichen für schlechtere Qualität.

4. Wählen Sie das richtige Bezugsmaterial des Sofas
In Bezug auf das Obermaterial unterscheidet man zwischen Textilbezügen, Leder und Kunstleder. Textilbezüge wiederum werden in Flachgewebe, Veloure oder Mikrofaser unterteilt. Die Wahl des Bezugs richtet sich nach Ihren individuellen Bedürfnissen. So spielen Kinder, Hunde und Katzen eine entscheidende Rolle. In vielen Fällen ist Veloure die optimale Lösung. Dieses Textilmaterial ist robust und kann so gut wie gar nicht abgerieben werden. Dasselbe gilt für Mikrofaser: Die einzelnen Fasern sind so dünn, dass sie verschüttete Flüssigkeiten gar nicht erst aufsaugen können. Ideal für Familien mit Kindern! 

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 14. April 2021
Wetter Symbol