Profi in Isolation

Reduziertes Training bei Rapid nach Corona-Fall

Vizemeister Rapid hat am Mittwoch mit einer dezimierten Mannschaft sein erstes Teamtraining für die neue Saison absolviert. Nach dem positiven Coronavirus-Test eines Spielers befinden sich dieser und dessen Kontaktpersonen nach wie vor in Isolation. Offen ist weiterhin auch die Zukunft des bisherigen Kapitäns Stefan Schwab.

Rapid trainiert nach dem positiven Corona-Test vorerst bis Freitag in reduzierter Form. „Am Donnerstag folgt der nächste Test für jene Spieler und Betreuer, die mit dem Spieler in Kontakt waren und die sich aktuell in Isolation befinden“, erklärte Klubarzt Thomas Balzer. Die Testergebnisse sollen laut Klubangaben am Freitag vorliegen. Erst danach wird entschieden, ob die Anreise ins Trainingslager nach Bad Tatzmannsdorf planmäßig am Samstag erfolgt - inklusive eines avisierten Testspiels gegen den Regionalligisten SV Draßburg.

Der positive Test sei laut Balzer bei einer routinemäßig nach dem Präventionskonzept der Bundesliga durchgeführten Kontrolle nach dem Urlaub aufgetreten. „Dem Spieler geht es gut, er hat keinerlei Symptome“, sagte der Vereinsarzt. „Er unterliegt nun den Auflagen der Behörde und befindet sich zuhause in Quarantäne.“

"Man braucht nicht nervös zu werden“
Auch die anderen Rapid-Akteure werden regelmäßig kontrolliert. „Man braucht nicht nervös zu werden, wenn ein Test positiv ist“, betonte Balzer. „Denn genau deswegen gibt es das Präventionskonzept und wir alle wissen, wie danach strukturiert zu handeln ist.“ Zur Anzahl der beim Teamtraining abwesenden Personen wollte ein Klubsprecher am Mittwoch keine Angaben machen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 12. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.