24.07.2020 14:30 |

Hilfe bei Grenzschutz

Innenminister schickt 10 Polizisten auf Westbalkan

Erstes Zeichen nach der vielversprechenden Ministerkonferenz in Wien: Während im Kampf gegen illegale Migration eigens eine Plattform mit Standort Wien beschlossen wurde, sicherte Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) dem serbischen Amtskollegen Hilfe bei der Grenzsicherung zu Nordmazedonien zu.

„Wir haben bei der Ministerkonferenz in den vergangenen beiden Tagen in Wien ein starkes Bündnis gegen illegale Migration geschlossen. Ich bin aber nicht nur aufgrund der Konferenz, sondern auch darüber hinaus laufend mit unseren Partnern am Westbalkan im engen Austausch. Daher habe ich dem serbischen Innenminister zugesichert, ihn beim Grenzschutz zu unterstützen“, erklärt Innenminister Nehammer.

Zitat Icon

Wenn wir illegale Migration in Europa bekämpfen wollen, müssen wir die Grenzen am Balkan noch stärker sichern und dort helfen, wo Unterstützung gebraucht wird.

Innenminister Karl Nehammer

Hightech-Ausrüstung
Konkret sollen ab Anfang August insgesamt zehn speziell ausgebildete rot-weiß-rote Polizisten Dienst am serbisch-nordmazedonischen Grenzabschnitt bei Preševo versehen. Mit im Gepäck: eine umfangreiche Hightech-Ausrüstung inklusive Wärmebildkameras.

Der Auftrag der Uniformierten: Unterstützung der serbischen Polizisten bei der Grenzüberwachung. Denn, wie berichtet, wird vonseiten der Westbalkanstaaten bereits seit Längerem vor einer neuen Flüchtlingswelle in Richtung EU-Grenzen gewarnt.

Klaus Loibnegger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 06. Mai 2021
Wetter Symbol