17.07.2020 09:18 |

Sohn fand Gummistiefel

Landwirt nach Sturz in Güllegrube gestorben

Tragödie am Donnerstagnachmittag in Rottenmann im steirischen Bezirk Liezen: Ein 59 Jahre alter Landwirt stürzte in eine Güllegrube und kam ums Leben. Sein Sohn entdeckte später eine gebrochene Absperrung, zudem Gummistiefel, die in der Güllegrube trieben. Der Leichnam des Vaters wurde von Einsatzkräften geborgen. 

Der Obersteirer war am Nachmittag alleine mit Vorbereitungsarbeiten zum Ausbringen von Gülle beschäftigt. Sein Sohn kam gegen 15 Uhr nach Hause und bemerkte, dass der Traktor mit laufendem Güllequirl an der übergegangenen Jauchengrube stand. Kurz darauf stellte er auch noch fest, dass die maroden Pfosten durchgebrochen waren und ein Paar Gummistiefel in der Güllegrube trieb.

Erst nach Abpumpen der Gülle konnte die Leiche des 59-Jährigen, die bereits auf den Grubenboden abgesunken war, von der Feuerwehr Rottenmann geborgen werden. Die Angehörigen des Verunglückten werden vom Kriseninterventionsteam betreut.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. September 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
8° / 21°
wolkig
6° / 21°
wolkig
7° / 22°
wolkig
10° / 23°
wolkenlos
10° / 22°
wolkig
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.