30.06.2020 13:51 |

Vorher-Nachher-Video

Lockdown ließ den Smog aus Bangkok verschwinden

Die thailändische Hauptstadt Bangkok zählt zu den zehn Metropolen mit der schlechtesten Luft weltweit. Der Lockdown wegen der Covid-19-Pandemie hat jetzt einen sichtbaren Effekt, wie diese Filmaufnahmen (Video oben) des Bezirkes Huai Khwang eindrucksvoll zeigen: Der dichte Smog ist aus der Millionenstadt verschwunden.

In den Straßen der Stadt herrscht üblicherweise chronischer Stau, doch durch die Covid-19-Restriktionen ist der Verkehr stark zurückgegangen. Die Folge: Drei Monate nach dem Lockdown ist der Smog, der vor allem von Kraftfahrzeug-Abgasen - unter anderem sind in der Stadt Tausende uralte dieselbetriebene Busse unterwegs - herrührt, aus Bangkok verschwunden. 

Einwohner leiden unter extrem schlechter Luft
Bangkoks mehr als acht Millionen Einwohner leiden schon seit Langem unter extrem schlechter Luft. Der sogenannte Luftqualitäts-Index - er bemisst die Konzentration verschiedener Schadstoffe, unter anderem auch die Belastung durch Feinstaub - überschreitet immer wieder die Marke von 150. Ab diesem Wert gilt ein Aufenthalt im Freien als „ungesund“.

Wilhelm Eder
Wilhelm Eder
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 14. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.