Komplizin oder Opfer?

„Ich wusste nicht, dass er einen Bankraub plant“

„Ich wusste doch nichts vom Überfall“ - so erklärt im Gespräch mit der „Krone“ jene 23-jährige Linzerin, warum sie nach dem Raubüberfall auf die Sparkasse Unionstraße Linz frei ist und sogar auf Urlaub fahren darf. Der mutmaßliche Räuber, ihr kirgisischer Freund (25), gibt ihr ein Alibi, soll sie als unfreiwillige Komplizin benutzt haben.

„Ich will eh, dass das richtiggestellt wird, weil alle glauben, ich bin eine Räuberin. Aber ich hatte damit wirklich nichts zu tun. Sonst säße ich ja nicht hier. Aber mehr sage ich ohne meinen Anwalt nicht“, meint die 23-jährige Linzerin und schwört, nichts von den Überfallabsichten ihres kirgisischen Freundes Tahir K. (25) gewusst zu haben.

Ermittler glauben Version
Die Ermittlungsbehörden bestätigen die Version der noch immer Verdächtigen, und auch, dass der Hauptverdächtige sie in Schutz nimmt. Er habe sich den Überfallplan mit der Bombenattrappe und der Gaspistole alleine ausgedacht und während einer Radtour vergangenen Freitag umgesetzt. Er habe zur 23-Jährigen in der Nähe der Bank gemeint, dass sie auf ihn warten solle, er habe „schnell was zu erledigen“. Minuten später sei er am Rad zurückgekommen und habe eine Adidas-Sporttasche in den Hunde-Fahrradhänger der Linzerin geworfen und sie verdutzt stehen gelassen.

Beute und Pistole dabei
Kurz darauf sah sie sich von Polizisten umringt. „Das war der volle Schock“, sagt die 23-Jährige, die nicht gewusst habe, dass in der Tasche die Beute und die Gaspistole waren. Sie brachte die Ermittler dann auf die Spur des Kirgisen, der von der Cobra vor seiner Wohnung in der Ellbognerstaße, keine drei Kilometer vom Tatort entfernt, verhaftet wurde.

Unauffälligkeit als Plan
Er hatte offenbar den Plan gehabt, dass er seine Freundin im Unwissen lässt, damit sie sich nicht auffällig verhält, doch er selbst war auf der Flucht und bei der Beute-Übergabe beobachtet worden.

Markus Schütz, Kronen Zeitung

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.