20.06.2020 15:00 |

Unverletzt geblieben

Tirol: Alpinisten mussten Nacht am Berg verbringen

Zwei deutsche Alpinisten im Alter von 28 und 29 Jahren haben sich am Freitag bei einer Bergtour auf die Laliderer Spitze im Karwendelgebirge verirrt und mussten von der Bergrettung geborgen werden. Die Aktion gelang erst gegen 7 Uhr, die 28-Jährige und ihr Begleiter verbrachten die Nacht in einem selbst errichteten Biwak und blieben unverletzt.

Die beiden waren vom Karwendel-Parkplatz in Scharnitz (Bezirk Innsbruck-Land) mit ihren Fahrrädern in Richtung Roßloch gestartet. Dort stellten sie die Räder ab und stiegen zu Fuß in Richtung Laliderer Spitze auf und hatten vor, dort in der Biwakschachtel zu übernachten. Die erforderliche Ausrüstung hatten die Alpinisten bei sich.

Position musste neu geortet werden
Allerdings verstiegen sie sich immer mehr in Richtung Westen und damit zur Bockkarspitze. Um 21.20 Uhr brach die Dunkelheit ein und sie setzten den Notruf ab. Anschließend richteten sich der Mann und die Frau im Bereich unterhalb des Gipfels der Bockkarspitze ein Biwak ein und warteten auf die Bergung durch die Bergrettung. Zwei Helfer stiegen bis 2 Uhr aber zum Laliderer Biwak auf, da es als Einsatzort ausgemacht wurde. Dort konnten die Einsatzkräfte jedoch niemanden antreffen und die Position der beiden Deutschen musste durch die Leitstelle Tirol neu geortet werden. Um 7 Uhr wurden die Alpinisten schließlich von der Bergrettung gefunden und begleitet, bis sie ein Hubschrauber bergen konnte.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 14. Juli 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
11° / 27°
einzelne Regenschauer
9° / 24°
stark bewölkt
9° / 23°
stark bewölkt
10° / 25°
einzelne Regenschauer
11° / 24°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.