Wachsen mit Zellhofer

Ex-Altach-Manager Top-Kandidat beim SKN St. Pölten

Ex-Altach-Manager Georg Zellhofer ist der Top-Kandidat für den Sportdirektor-Posten in St. Pölten. Offene Themen sind Liga-Erhalt, Budget und Haftungen.

„Wir wollen als Klub weiter wachsen, uns in Zukunft breiter und professioneller aufstellen!“ Eine der Lieblingsaussagen von St. Pöltens Generalmanager Andreas Blumauer. Corona beleidigte jedoch die Wachstumsfuge, zurzeit ist der SKN nicht in der Lage, ein seriöses Budget für die kommende Saison zu erstellen. Zumal ein Abstieg die Perspektiven krass verschlechtern würde.

Dennoch soll ein neuer Sportdirektor her. Ein Posten, der in St. Pölten seit der Trennung von Markus Schupp im Februar 2018 vakant ist. Wie die „Krone“ erfuhr, gibt es diesbezüglich intensive Gespräche mit Georg Zellhofer. Der Oberösterreicher löste seinen Vertrag in Altach letzten Herbst nach fast sieben Jahren Amtszeit auf, wäre nun wieder bereit für eine neue Aufgabe. Blumauer: „Ich kann und will dazu nichts sagen. Fakt ist, dass Krisen die große Chance für Veränderungen darstellen - darauf wollen wir vorbereitet sein.“

Zellhofer steht nicht nur für Kompetenz, sondern auch für Seriosität. Als Geschäftsführer Sport würde er einen Bereich übernehmen, den Blumauer als Generalmanager bisher abdeckte. Dabei geht es auch um Haftungen - beim SKN derzeit ein heikles Thema innerhalb der Klubführung. Zellhofer bleibt in der Warteschleife.

Hannes Steiner, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 24. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)